Stickstoff aus den Blättern

Pflanzen haben immer Bedarf an Stickstoff. Nur Bakterien im Boden könnten ihn verwerten, hieß es stets. Schaffen es auch Mikroben in den Blättern?

Pappeln sind die am schnellsten wachsenden Bäume außerhalb der Tropen. Selbst auf unwirtlichem Boden können sie in weniger als zehn Jahren 30 Meter in die Höhe schießen. Sharon Doty sagt, das sei das Verdienst von Bakterien, die in den Blättern der Bäume leben.

Weiterlesen

index

Das Leuchten des Waldes

Wenn Pflanzen Fotosynthese betreiben, schlucken sie nicht nur Sonnenlicht, sondern schicken auch ein schwaches Leuchten zurück ins All und der Wissenschaftler konnte auch zeigen, dass es sich mit Spektrometern einfangen lässt, die auf Satelliten die Erde umkreisen.

Weiterlesen

Baum-Haus neu gedacht …

logo_gross_ktwz

Seit gut zehn Jahren erforscht Ferdinand Ludwig die Baubotanik, das Bauen mit lebenden Pflanzen. In seinem Büro an der Stuttgarter Wagenhalle entwickelt er Konzepte auch für das Gebiet vor der eigenen Haustür: den Inneren Nordbahnhof.

Weiterlesen im KONTEXT

Klimawandel lässt Bäume schneller wachsen

Mehr Kohlendioxid in der Luft – das sollte für Bäume eigentlich eine gute Nachricht sein. Sie nutzen schließlich, wie alle Pflanzen, das Treibhausgas CO₂ als Rohstoff für die Fotosynthese. Und nun stellt eine internationale Forschergruppe auch noch fest, dass die Gewächse besser mit ihrem Wasser haushalten können, wenn mehr Treibhausgase in der Luft liegen.

Weiterlesen in „Süddeutsche Zeitung

Bäume in der Stadt

Bäume in der StadtDie Stiftung „DIE GRÜNE STADT“ und der „BUND deutscher Baumschulen (BDB) e.V.“ haben gemeinsam diese recht informative Broschüre zu unserem Thema verfasst. Man kann die Broschüre hier DOWNLOADEN oder 20 Exemplare um 40 Euro zzgl. Spesen für Verpackung, Versand und Umsatzsteuer bestellen (Die-Grüne-Stadt.de).

Baumhaftung

.

Haftungsfragen für Baumbesitzer

In der Zeitschrift des OÖ. Gemeindebundes wurde vor wenigen Monaten eine Zusammenfassung zum Thema, aus der Sicht eines Juristen, veröffentlicht.

DOWNLOAD

header_logo

Verfasser: Mag. Florian Mayr OÖ Gemeindebund Coulinstraße 1, 4020 Linz

 

Grenzen der Baumhaftung

Auch in der Zeitschrift der Gerichtssachverständigen ist nun Prof. Kerschner umfassend auf das Thema Baumhaftung eingegangen.

Baumhaftung Prof. KerschnerDOWNLOAD

Veröffentlicht in der „SACHVERSTÄNDIGE“ 2015, Seite 12 ff.

Baumkontrolleur freigesprochen

POTSDAM. Ein Baumkontrolleur einer Straßenmeisterei erkannte im Januar letzten Jahres einen fast abgestorbenen Spitzahorn, unterließ aber sofortige Maßnahmen. Im Mai brach ein Ast ab und verletzte einen Radfahrer tödlich. Der Baumkontrolleur wurde vor dem Potsdamer Amtsgericht von der fahrlässigen Tötung freigesprochen. “Der Angeklagte sei nach seinen Kenntnissen und Fähigkeiten nicht in der Lage gewesen zu erkennen, dass dieser Ast eine derartige Gefahr darstelle.”

Der Baum wurde von weiteren Mitarbeitern erneut begutachtet und ein Fälltermin festgelegt. Drei Tage vor dem angedachten Termin kam es zum Unglück. Paragraph

via rbb-online.de

Pilz-Duftstoffe lassen Pflanzenwurzeln wachsen

Forscher entschlüsselten eine Kommunikationsform der Symbionten, von der die Pflanzen mehrfach profitieren

Pilze und Pflanzen

Göttingen/Freiburg/München – Mykorrhizapilze leben in enger Symbiose mit Pflanzen, indem
sie mit deren Wurzeln in Kontakt sind. Vom regen Nährstoffaustausch profitieren beide: Die
Pilze versorgen die Pflanzen mit Wasser und Nährsalzen und erhaltend im Gegenzug
Assimilate aus der Photosynthese.

Details: Download