Denkwerkstatt Gartenkultur Österreich

Folgenden Aufruf möchten wir der geneigten Leserin und dem geneigten 
Leser nicht vorenthalten: 

Liebe Berufskollegen und Gartenfreunde!

Gestern Abend konnte ich nicht mehr anders als den Aufruf 
"Mir reicht's - Rettet Österreichs Bäume" zu starten. 

Tag täglich bin ich konfrontiert mit fachlich falscher Behandlung unserer Bäume 
und Sträucher im öffentlichen Grün, auf Gewerbeflächen und in Privatgärten. 
Es sind aber nicht nur die armen Gehölze, die mich zum Nachdenken bringen. 
Von mangelnder Raumordnung bis hin zu seichten Sortimenten in den 
Massenmärkten gibt es viele Missstände in unserer "Gartenkultur" 

Irgendwann in früherer Zeit sprach man von der Gartenkunst - wo stehen wir heute? 

Die Tatsache, dass verschiedenste Personengruppen an der Durchführung 
von Planungs-, Ausführungs- und Pflegearbeiten beteiligt sind, macht es meiner 
Meinung nach notwendig, dieses Thema breit zu diskutieren und an die 
Öffentlichkeit zu tragen. 

Wie viel ist uns ein alter Baum wert - sollen auch unsere Nachfahren Bäume mit 
mehreren hundert Jahren erleben dürfen? Wo bleibt der Sinn für Ästhetik im Alltag 
- muss alles nur mehr funktionell sein? Wir reden immer davon wie wichtig Grün im 
urbanen Raum ist - wie viel Wert sind denn die Freiräume in unseren Städten und 
Gemeinden den Bürgern wirklich? Wie weit sind wir als Gartenbaubranche schuld 
an der oft tristen Situation?

Fragen über Fragen stellen sich, wenn ich mir überlege, was ich denn in 20 Jahren 
als gartenbegeisterter Mensch über unsere Gartenkultur denken möchte. 

Mit dieser Nachricht will ich aufrufen, dass wir uns gemeinsam an einen Tisch setzen 
und überlegen, wie die Zukunft unserer Grünräume aussehen soll. 

Ich lade euch ein zur "Denkwerkstatt Gartenkultur Österreich" 
 frei von eingefahrenen Strukturen, frei von politischem und wirtschaftlichem Zwang 
- mit Bedacht auf das Gute bisher!“

Schöne Grüße aus dem Dobratal 
Stefan Kastenhofernuss kappung tod

Antworten dazu bitte gleich direkt an: 
office@landundgarten.at
Dieser Eintrag wurde in Aktuelles veröffentlicht.