Veranstaltungen und Info


Sie können hier unseren Newsletter abonnieren, durch den primär Veranstaltungen angekündigt werden:


Petition zum Waldschutz

an Vizekanzler Werner Kogler übergeben

19. Februar 2021

Vizekanzler Werner Kogler nahm in in Vertretung von Frau Bundesministerin Alma Zadić die Petition entgegen. Neben den Festlegungen im Regierungsübereinkommen, bekommt das Thema Baumhaftung eine zunehmend höhere Relevanz.

Die Initiative: Website

Presseaussendung: Download

Bericht in der NÖN: Download


Umfrage Baumhaftung

Ergebnisse der Umfrage unter ExpertInnen und RichterInnen

10. Februar 2021

Weitere Info zu Baumkonvention und Regierungsprogramm findet sich unten.


Habitatbäume

Eine umfangreiche Masterarbeit widmet sich der Beurteilung des Risiko- und Habitatpotenzials an Habitatbäumen in der visuellen Baumkontrolle

10. Februar 2021


Alte Bäume

Vielfältige Lebensräume

28. Jänner 2021

Aufbauend auf umfangreiche Vorarbeiten, wurde ein informativer Folder „Alte Bäume – vielfältige Lebensräume“ entwickelt.


KlimaKonkret

22. Jänner 2021

Unsere Gemeinden und Städte klimafit machen! So funktioniert Hitzeanpassung.


Neu: Zertifikatslehrgang

21. Jänner 2021

Erster Lehrgang:

  1. Modul: Biologie und Mechanik: 17. – 21. Mai 2021
  2. Modul: Baumprüfung und Baumpflege: 7. – 11. Juni 2021
  3. Prüfungsmodul: 3. – 5. November 2021

Das produktive Zusammenwirken vieler Institutionen spannt einen Bogen zwischen Wissenschaft und Praxis und bereitet die Grundlage für den neuen österreichischen Zertifikatslehrgang und eine fundierte Behandlung der breiten Themenpalette.


3. Fachtagung – 16. März 2021

Baumkonvention – Auf dem Weg in die Praxis

Die Tagung mußte abgesagt werden. Über unseren Newsletter versenden wir jedoch aktuelle Informationen rund um die Maßnahmen zum Regierungsprogramm.

Tagungsband Symposium 2019

Kriterien für eine differenzierte Baumhaftung

Johannes Stabentheiner / Karin Büchl-Krammerstätter (Hrsg.)


Baumstatik und Baumschadenskunde

Dieses Seminar findet 2021 wieder in der FAST Traunkirchen statt.

Termin: 11. März 2021

Dabei werden von Remy Gschwandtner auch die Erfahrungen aus dem gemeinsam mit dem BFW durchgeführten Projekt „Eignung makroskopisch erfassbarer oberirdischer Symptome des Eschentriebsterbens zur Kalkulation der Wurf- und Bruchgefahr“ sowie aus der täglichen, praktischen Arbeit mit Zugverfahren, baumstatischen Berechnungen und Windlastanalysen an die Teilnehmenden weitergegeben.

FAST – Forstliche Ausbildungsstätte

BFW – Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft


AUVA Arbeiten auf Bäumen

Durch jahrelange und engagierte Arbeit entstand das wertvolle Merkblatt „M·plus 520 Arbeiten auf Bäumen“.

Download: LINK
Bestellen: LINK


Wetterextreme in der Stadt und das

„Schwammstadt-Prinzip“

Oktober 2020

Die Auswirkungen von Wetterextremen stellen auch für Stadtverwaltungen eine zunehmende Herausforderung dar. Gegen Hitze in Städten leistet die kühlende Wirkung von Bäumen einen wichtigen Beitrag. Bäume benötigen dazu allerdings ausreichend Durchwurzelsungsraum und Wasser. In Trockenperioden sind im urbanen Boden jedoch kaum Wasserreserven zu finden.

Starkregen überlastet wiederum das Kanalsystem und führt zu Überflutungen. Zugleich ist der Platz für neue Baumstandorte rar. Beim Schwammstadt-Prinzip wird der Durchwurzelsungsbereich auch unter befestigten Flächen mittels grobem Schotter ausgeweitet. Hohlräume und spezielle Substrate nehmen Wasser auf und können längerfristig Wasserreserven für die Bäume bieten. Damit werden Wachstum und Vitaltitä gefördert, um die wertvollen Funktionen im städtischen Raum zu ermöglichen. Der Arbeitskreist Schwammstadt, der unter der Schirmherrschaft der ÖGLA gegründet wurde, arbeitet am Austausch unter ExpertInnen und der Etablierung der Methode in Österreich. Dieses Prinzip wurde beispielsweise in der Eggenberger Allee in Graz umgesetzt und weitere Projekte folgen nach bzw. sind in Planung.

Vgl. ÖGLA, Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur, zur „Schwammstadt“: oegla.at/schwammstadt


Vergangene Veranstaltungen


Anfragen an das Linzer Baumforum



Newsletter Link

Newsletter

.